2193739

Bitcoins: Steam akzeptiert Kryptowährung als Zahlungsmittel

28.04.2016 | 16:20 Uhr |

Spiele auf Steam können ab sofort auch mit der Kryptowährung Bitcoin bezahlt werden.

Auf immer mehr Plattformen können Waren, Dienstleistungen und digitale Inhalte schon mit der Kryptowährung Bitcoin bezahlt werden. Nun zieht auch Valve mit seiner Spiele-Vertriebsplattform Steam nach. Dafür arbeitet Valve mit dem Zahlungsdienstleister Bitpay zusammen.

Die Zahlbarkeit mit Bitcoins auf Steam zielt laut Bitpay primär auf Länder wie China, Indien und Brasilien ab. In diesen Wachstumsmärkten ist die Kryptowährung bereits ein weit verbreitetes und akzeptiertes Zahlungsmittel.

Der Grund dafür liegt darin, dass das Internet in diesen Ländern rasant wächst, klassische Zahlungsmittel wie Kreditkarten aber oft noch nicht zur Verfügung stehen. Bitcoin kommt hier quasi als Universalwährung im Internet zum Einsatz. Microsoft bietet Xbox-Spielern schon länger an, ihre Spiele mit Bitcoin zu bezahlen.

Wie sich die Banken auf Bitcoins stürzen

0 Kommentare zu diesem Artikel
2193739