Sync

BitTorrent startet Mega- und Dropbox-Konkurrenten

Montag, 28.01.2013 | 18:01 von Michael Söldner
© bittorrent.com
Mit Sync will Software-Hersteller BitTorrent eine Alternative zum sicheren Datenabgleich zwischen mehreren Rechnern anbieten.
Der auf den Datentransfer über Torrent-Programme spezialisierte Anbieter BitTorrent hat mit Sync einen neuen Dienst angekündigt, mit dem auf mehrere Computer verteilte Datensammlungen synchronisiert werden können. Der automatische Abgleich der verteilten Files erfolge mit einer AES-256-Verschlüsselung und sei entsprechend abhörsicher.

Der neue Dienst befindet sich derzeit noch in der Pre-Alpha-Phase, steht also noch am Anfang seiner Entwicklung. Trotzdem können sich interessierte Nutzer schon per Online-Formular für einen ersten Testlauf vormerken lassen.

Wie genau Sync funktioniert, lassen die Macher noch offen. Es dürfte jedoch kein Zufall sein, dass der Software-Hersteller seinen Service nur wenige Tagen nach dem neuen Cloud-Dienst von Megaupload-Gründer Kim Dotcom enthüllt. Im Gegensatz zu Mega soll es bei Sync jedoch vorerst keine Speicherung der Daten in der Datenwolke geben, vielmehr würden sich die abzugleichenden Videos, Bilder und MP3-Dateien zu jeder Zeit nur auf den eigenen Rechnern befinden.


Die Entwickler versprechen zudem, dass der Funktionsumfang von Sync in starkem Maße vom Feedback der Nutzer bestimmt werden würde.

Montag, 28.01.2013 | 18:01 von Michael Söldner
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1674231