1647361

G Data SmallBusiness Security schützt kleine Unternehmen

07.12.2012 | 13:43 Uhr |

G-Data hat seine erste Sicherheits-Software vorgestellt, die speziell auf die Bedürfnisse von kleinen Unternehmen mit bis zu zehn Mitarbeitern zugeschnitten ist: G Data SmallBusiness Security. Sie verspricht Sicherheit, ohne dass dafür besondere IT-Kenntnisse erforderlich sind.

G Data SmallBusiness Security ist das neueste Produkt des Bochumer Sicherheitsunternehmens G Data. Zielgruppe sind Unternehmen, die bis zu fünf Rechner in ihrem beruflichen Netzwerk schützen wollen. Gegen Aufpreis lässt sich der Schutz auf fünf weitere Rechner im Unternehmens-LAN ausdehnen. Zusätzlich liegen drei Lizenzen für G Data Internet Security bei, mit denen sich drei nicht vernetzte Desktop-Rechner oder Laptops außerhalb des Unternehmensnetzwerkes absichern lassen (G Data beschreibt das mit der Formel 5+3 beziehungsweise 10+3).

Kein hauptberuflicher Admin erforderlich
 
G Data SmallBusiness Security soll sich vor allem dadurch auszeichnen, dass es leicht zu verwalten ist. Ideal also für Unternehmen, in denen es keinen hautberuflichen Administrator gibt. Laut Hersteller sind keinerlei besondere IT-Kenntnisse erforderlich, um mit dieser Software ein kleines Unternehmensnetzwerk zu schützen. Sämtliche Schutzfunktionen arbeiten wartungsfrei und automatisch im Hintergrund, wie G Data verspricht.

Ein Rechner dient als Managementzentrale

G Data SmallBusiness Security besitzt eine Managementoberfläche, von der aus man alle geschützten Rechner im Auge hat
Vergrößern G Data SmallBusiness Security besitzt eine Managementoberfläche, von der aus man alle geschützten Rechner im Auge hat
© G Data

Die Schutzlösung G Data SmallBusiness Security wird auf einem Rechner im Unternehmen installiert – sinnvollerweise auf dem PC desjenigen, der für die Administration des Netzwerkes und dessen Sicherheit verantwortlich. Von dort aus kann G Data SmallBusiness Security dann auf die übrigen fünf (beziehungsweise zehn) Unternehmensrechner ausgerollt werden. Von diesem ersten Rechner aus kann der Administrator (in der Praxis vieler Kleinst- und Kleinunternehmen dürfte das vermutlich oft der Geschäftsinhaber oder ein besonders IT-affiner Mitarbeiter, der hauptberuflich für ganz andere Bereiche zuständig ist, sein) die Sicherheit aller mit SmallBusiness Security geschützten Rechner mit Hilfe der zentralen Managementoberfläche immer überwachen und verwalten.

Wichtig: Jeder einzelne mit SmallBusiness Security geschützte PC oder Laptop zieht sich seine Sicherheits-Updates und Virensignaturen selbstständig aus dem Internet. Der „Hauptrechner“ muss also nicht ständig eingeschaltet sein, sondern darf auch abgeschaltet werden, ohne dass dadurch die Sicherheit der übrigen Unternehmensrechner beeinträchtigt wird, wie uns G Data auf Nachfrage versicherte.

Schutzumfang

SmallBusiness Security umfasst Virenscanner (mit zwei Viren-Engines), Firewall und Spamschutz. Außerdem soll die Software bei der Internetnutzung vor gefährlichen Webseiten warnen und diese blockieren. In Sachen Mail schützt SmallBusiness Security Microsoft Outlook sowie POP3- und IMAP-Konten und bietet Schutz für MS Exchanger Server oder serverunabhängig als Gateway (POP3/SMTP). Die BankGuard-Technologie zum Schutz vor gefährlichen Banking-Trojanern ist ebenfalls enthalten. Eine automatische Backup-Funktion ist auch integriert. Damit sind aber nur Datensicherungen auf physikalische Medien vor Ort möglich und keine Backups auf einen Online-Speicher. Für Android-Endgeräte gibt es Rückmeldungen zu eventuellen Virenfunden und deren Sicherheitsstatus.

Systemvoraussetzungen

G Data SmallBusiness Security unterstützt Windows Windows 8, 7, Vista und XP und die entsprechenden Serverprodukte von Microsoft. MacOS-Rechner und Linux-PCs sowie -Server werden dagegen nicht unterstützt.

Preise und Verfügbarkeit

G Data SmallBusiness Security für fünf Clients und drei nicht vernetzte PCs mit einer Lizenzlaufzeit von 12 Monaten ist zum Preis von 199 Euro im Fachhandel per Download erhältlich. Im Januar 2013 kommt zudem die Box-Version zum gleichen Preis in den Handel. Die Jahreslizenz umfasst stündliche Virensignatur-Updates, Software- Updates und Versionsupgrades sowie eine 24h/365 Tage-Servicehotline.
 


 

0 Kommentare zu diesem Artikel
1647361