165096

Bis 2005 keine wirklichen IT-Innovationen mehr

15.04.2002 | 13:35 Uhr |

Neue Technologien, die großen Einfluss auf die IT-Strukturen in Unternehmen haben, sind nach Einschätzung von Gartner vor 2005 nicht in Sicht. Derzeit gilt in Unternehmen die Devise: Aus dem Vorhandenen das Maximale rausholen. Bis Webservices und Mobile Computing wirklich einschlagen, wird noch einige Zeit vergehen, so die Analysten.

Neue Technologien, die großen Einfluss auf die IT-Strukturen in Unternehmen haben, sind nach Einschätzung von Gartner vor 2005 nicht in Sicht. Derzeit gilt in Unternehmen die Devise: Aus dem Vorhandenen das Maximale rausholen. Bis Webservices und Mobile Computing wirklich einschlagen, wird noch einige Zeit vergehen, wie unser Schwestermagazin Computerwoche meldet.

2002 soll Gartner zufolge ein "Lückenjahr" werden, in dem die IT-Ausgaben nicht ansteigen und IT-Manager mit Integrations- und Konsolidierungsarbeiten sowie Vorbereitungen für den hoffentlich bald einsetzenden Aufschwung beschäftigt sind. Erst Monate nach dem konjunkturellen Aufschwung sollen demnach die Ausgaben für IT-Investitionen wieder ansteigen. Die Firmen warten zunächst die Entwicklung ab und wollen sicher gehen, dass der Aufschwung stabil ist. Für 2002 und wahrscheinlich auch in 2003 werden die IT-Budgets deshalb noch stagnieren. Von der IT-Branche sind somit kaum Impulse für den Wirtschaftsaufschwung zu erwarten, vor dem Jahr 2005 rechnen die Analysten von Gartner mit keinen wichtigen Innovationen.

Webservices und Mobile Computing sind zwar derzeit in aller Munde, doch würden diese Technologien keine solchen Investitionsschübe auslösen wie seinerzeit die Internet-Startup-Welle oder das Jahr-2000-Problem. Bis Webservices den Anwendern tatsächlich Nutzen bringen, werden Gartner zufolge noch zwei bis vier Jahre vergehen.

Neue Sicherheitsspezifikationen für Web-Dienste (PC-WELT Online, 12.04.2002)

Microsoft-Telekom-Deal: Die Details (PC-WELT Online, 15.03.2002)

Deutsche Multimediabranche rechnet mit Aufschwung (PC-WELT Online, 05.03.2002)

IT-Branche erholt sich ab Jahresmitte (PC-WELT Online, 04.01.2002)

0 Kommentare zu diesem Artikel
165096