135432

Biostar lockt mit 199-Euro-Barebone

12.05.2005 | 17:51 Uhr |

Wer sich selbst einen Mini-PC mit Intel-Prozessoren zusammenbauen will, kann zu einem neuen Barebone von Biostar greifen.

Wieder steigt ein neuer Barebone in den Ring um die Gunst der PC-Bastler. Der Ideq 220T von Biostar basiert auf einem Mainboard mit Intel-865G- und ICH5-Chipsatz und unterstützt den Sockel LGA775 für Intel Celeron-D- und Pentium-4-Prozessoren bis 3,6 GHz.

Der Barebone kommt mit DDR 400/333/266-Speichermodulen bis zu 2 GB zurecht. Er unterstützt 800 MHz Frontsidebus und Serial ATA. Das System verfügt über die integrierte Intel Extreme Graphics 2, zusätzlich lässt sich eine AGP8x-Grafikkarte einbauen. Ein freier PCI-Slot steht ebenfalls zur Verfügung. Das System soll außerdem Platz für zwei Festplatte bieten. Weitere Ausstattungsmerkmale sind vier USB-2.0-Ports, zwei Firewire-Anschlüsse und SPDIF-Ein- und -Ausgang. Optional ist der iDEQ 220T auch mit WLAN, Card Reader, PC-Kamera und Lautsprecher erhältlich.

Auf dem Bodenblech des Gehäuses befinden sich drei Kühlkörper, ein seitlich angebrachter Lüfter im Innern des Gehäuses fördert zusätzlich die Luftzirkulation. Die Lüftergeschwindigkeit lässt sich an die Betriebtemperatur anpassen.

Das Biostar Ideq 220T Mini PC System ist unter anderem bei Alternate , www.fun-it.de und Atelco zum empfohlenen Endkundenpreis von 199 Euro im Angebot.

0 Kommentare zu diesem Artikel
135432