1905108

Bioshock-Entwicklerstudio macht dicht

19.02.2014 | 10:15 Uhr |

Das Spiele-Entwicklerstudio Irrational Games hat überraschend seine Schließung bekannt gegeben. Zuletzt hatte Irrational Games das Spiel Bioshock Infinite entwickelt.

Irrational Games macht dicht. Diese überraschende Nachricht hat Studio-Gründer und Creative Director Ken Levine am Dienstag Abend in einer Mitteilung an die Fans verkündet. In den vergangenen 17 Jahren war das in Boston ansässige Entwicklerstudio Irrational Games unter anderem für die Entwicklung von System Shock 2, Freedom Force, Tribes, SWAT 4, Bioshock und zuletzt Bioshock Infinite verantwortlich.

Levine kündigt an, ein kleineres Entwicklerstudio gründen zu wollen. Dazu wolle er um die 15 Mitarbeiter von Irrational Games übernehmen. Publisher des neuen Entwicklerstudios wird ebenfalls Take Two. Offen bleibt aber, wie es mit der Marke Bioshock weiter gehen wird.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1905108