Biopic

The-Social-Network-Autor adaptiert Steve-Jobs-Biografie für Sony

Mittwoch, 16.05.2012 | 18:01 von Denise Bergert
Aaron Sorkin, der oskarprämierte Autor des Facebook-Films The Social Network, wird das Drehbuch des Steve-Jobs-Biopics von Sony Pictures schreiben.
Sony Pictures hat sich für seine Kino-Adaption der Steve-Jobs-Biografie von Walter Isaacson ins Boot geholt. Aaron Sorkin, der bereits für den Facebook-Film The Social Network verantwortlich zeichnete, wird auch das Drehbuch zum Biopic über den Apple-Gründer schreiben. Der oskarprämierte Autor zählt außerdem die Drehbücher zu Moneyball, Charlie Wilson's War und The West Wing zu seinen Referenzen.

Sony erhofft sich mit Sorkins Hilfe einen fesselnden, unterhaltsamen und polarisierenden Film über das Leben des verstorbenen Steve Jobs. Die Grundlage dafür liefert die offizielle Biografie von Walter Isaacson, die kurz nach Jobs Tod im vergangenen Jahr veröffentlicht wurde und die Bestseller-Listen im Sturm eroberte.

Um Verwirrungen vorzubeugen: Beim Jobs-Biopic von Sony Pictures handelt es sich um ein zweites Projekt, das nicht in Zusammenhang mit dem Indie-Streifen Jobs: Get Inspired steht. Hier schlüpft Two-and-a-Half-Man-Star Ashton Kutcher in den schwarzen Rollkragen-Pullie des Apple-Gründers. Welcher der beiden Filme letztendlich das Rennen an den Kinokassen machen wird, bleibt abzuwarten.

Nachruf: Meilensteine im Leben von Steve Jobs
Nachruf: Meilensteine im Leben von Steve Jobs
Mittwoch, 16.05.2012 | 18:01 von Denise Bergert
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1465909