1764252

Bill Gates weiß, was iPad-Nutzer frustriert

07.05.2013 | 15:21 Uhr |

In einem Interview verrät Bill Gates, was iPad-Nutzer frustriert und wie Microsoft Marktanteile auf dem Tablet-Markt gewinnen will.

In einem Interview mit CNBC bestätigte Bill Gates, Microsofts Ex-Chef und aktuell Vositzender des Unternehmens, dass Redmond Marktanteile im von Apple dominierten Tablet-Markt ergattern will. Viele Nutzer sind vom Tablet des iPad-Typs enmttäuscht, sagt Bill Gates. Denn damit ließe sich nicht gut tippen oder Dokumente erstellen. Mit Windows 8 gebe man den Geplagten sowohl bereits vom Tablet bekannte Vorteile an die Hand, als auch Features, die man von einem PC erwarte. PCs seien immer noch ein großes Geschäft, sagt er. Doch in Zukunft werde es schwerer werden, die Unterschiede zwischen PC und Tablet festzumachen.

Test: Microsoft Surface

Mit Surface oder Surface Pro verfüge man über die Mobilität eines Tablets, habe aber eine Tastatur und Microsoft Office mit an Bord - wie bei einem PC.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1764252