Bill Gates nur noch Nr. 2

Montag den 23.04.2001 um 10:56 Uhr

von Hans-Christian Dirscherl

Bill Gates ist nicht mehr der reichste Mann der Welt. Er musste diesen Titel an Robson Walton, den Besitzer der Wal-Mart-Kette, abtreten. Das geht aus der neuesten Sunday Times-Liste der reichsten Männer der Welt hervor.

Bill Gates ist nicht mehr der reichste Mann der Welt. Er musste diesen Titel an Robson Walton, den Besitzer der Wal-Mart-Kette, abtreten. Das geht aus der neuesten Sunday Times-Liste der reichsten Männer der Welt hervor.

Die Liste mit den reichsten Männern der Welt wird jedes Jahr aktualisiert. Drei Jahre lang hatte Bill Gates den Titel innegehabt. Im Jahr 2000 hatte er noch ein Vermögen von circa 166 Milliarden Mark besessen. Doch der Kurssturz der Aktien ließ den Reichtum des Microsoft-Gründers auf rund 125 Milliarden Mark sinken. Robson Walton konnte im Januar diesen Jahres 150 Milliarden sein eigen nennen und zog damit an Gates vorbei.

Mit 90 Milliarden Mark sitzt Gates ausgerechnet dessen Erz-Riviale Larry Ellison, der Boss von Oracle, im Nacken. Die reichsten Deutschen in dieser Liste auf Platz Neun sind übrigens die Aldi-Besitzer Karl und Theo Albrecht mit 41 Milliarden Mark. (PC-WELT, 23.04.2001, hc)

www.sunday-times.co.uk

Gates Geisel in Counterstrike (PC-WELT Online, 19.04.2001)

Microsoft unschuldig an MKS (PC-WELT Online, 01.04.2001)

Gagscreen: Attacke auf Microsoft (PC-WELT Online, 13.03.2001)

Gates und das Erdbeben (PC-WELT Online, 04.03.2001)

Bill Gates erschossen - im Film (PC-WELT Online, 17.12.2000)

Montag den 23.04.2001 um 10:56 Uhr

von Hans-Christian Dirscherl

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
91996