23.04.2001, 10:56

Hans-Christian Dirscherl

Bill Gates nur noch Nr. 2

Bill Gates ist nicht mehr der reichste Mann der Welt. Er musste diesen Titel an Robson Walton, den Besitzer der Wal-Mart-Kette, abtreten. Das geht aus der neuesten Sunday Times-Liste der reichsten Männer der Welt hervor.
Bill Gates ist nicht mehr der reichste Mann der Welt. Er musste diesen Titel an Robson Walton, den Besitzer der Wal-Mart-Kette, abtreten. Das geht aus der neuesten Sunday Times-Liste der reichsten Männer der Welt hervor.
Die Liste mit den reichsten Männern der Welt wird jedes Jahr aktualisiert. Drei Jahre lang hatte Bill Gates den Titel innegehabt. Im Jahr 2000 hatte er noch ein Vermögen von circa 166 Milliarden Mark besessen. Doch der Kurssturz der Aktien ließ den Reichtum des Microsoft-Gründers auf rund 125 Milliarden Mark sinken. Robson Walton konnte im Januar diesen Jahres 150 Milliarden sein eigen nennen und zog damit an Gates vorbei.
Mit 90 Milliarden Mark sitzt Gates ausgerechnet dessen Erz-Riviale Larry Ellison, der Boss von Oracle, im Nacken. Die reichsten Deutschen in dieser Liste auf Platz Neun sind übrigens die Aldi-Besitzer Karl und Theo Albrecht mit 41 Milliarden Mark. (PC-WELT, 23.04.2001, hc)
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

- Anzeige -
Marktplatz

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

91996
Content Management by InterRed