2119568

Bill Gates will den Hunger endlich besiegen

25.09.2015 | 05:08 Uhr |

Laut dem Microsoft-Gründer Bill Gates könnte der Hunger auf der Welt schon innerhalb der nächsten 15 Jahre besiegt werden.

In dieser Woche haben die Vereinten Nationen im Rahmen des Sustainable Development Summit 2015 so genannte Nachhaltigkeitsziele für die nächsten 15 Jahre beschlossen. Sie bauen auf den Jahrtausendzielen auf, die Ende des vergangenen Jahrhunderts gefasst wurden. Darunter finden sich etwa die Senkung von Armut, Hunger und Kindersterblichkeit.

Dass die UN diese Ziele erreicht, ist für Microsoft-Gründer Bill Gates durchaus realistisch. Gegenüber der Nachrichtenagentur dpa betonte er, dass der Lebensstandard nie so schnell angestiegen sei, wie während der letzten 15 Jahre. Bereits in diesem Zeitraum konnte die Kindersterblichkeit mehr als halbiert und die Zahl der hungernden Menschen auf der Welt von 25 auf 13 Prozent gesenkt werden.

Bill Gates stellt Trinkwasser-Maschine vor

Gates geht davon aus, dass der Hunger in den nächsten 15 Jahren sogar ganz besiegt werden könnte. Der Effekt, den die Millennium-Ziele auf die Entwicklungsländer bis jetzt hatten, habe laut Gates die Erwartungen übertroffen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2119568