77784

Bill Gates: Wir haben keine Angst vor Google

27.10.2005 | 10:49 Uhr |

Bill Gates sieht den Wettbewerb mit Google gelassen. Er bestätigte, dass Google als größter Wettbewerber angesehen werde.

Bill Gates hat sich bei seinem Besuch in Israel zu dem Wettbewerb mit Google geäußert. Microsoft, so Gates, habe keine Angst vor Google und plane schon in den kommenden sechs Monaten ein Upgrade für die eigene Suchtechnologie.

"Wir haben keine Angst vor Google, aber es gibt einen intensiven Wettbewerb zwischen uns. Google ist unser größter Wettbewerber und es arbeiten dort brilliante Leute", sagte Gates in einem Interview mit der israelischen Zeitung Yediot Ahronot.

Gates fügte hinzu, dass seiner Ansicht nach, alle Internet-Suchmaschinen in einem fürchterlichen Zustand seien, wenn man bedenkt, wie sie sein könnten. "Wir hoffen dies in den nächsten sechs Monaten ändern zu können. Wir arbeiten ebenso daran, wie auch andere Unternehmen, wie Google und Yahoo", sagte Gates.

Der Microsoft-Gründer dementierte alle Gerüchte, dass Microsoft die Übernahme von Google oder eines anderen großen Suchtechnologie-Unternehmens plane. Bill Gates besuchte zum ersten Mal überhaupt Israel. In Haifa arbeiten rund 200 Mitarbeiter für Microsoft.

0 Kommentare zu diesem Artikel
77784