202122

Bilderrahmen mit Korrekturfunktionen

Mit 3 Digiframes erweitert Sony sein Sortiment. 2 davon können sogar einfache Bildkorrekturen durchführen.

Sony präsentiert 3 digitale Bilderrahmen. Der S-Frame DPF-D70 und DPF-V700 sind mit jeweils einem 17,8 Zentimeter großen LCD-Bildschirm im 15:9-Format ausgestattet. Das Top-Modell DPF-V900 bietet eine Bilddiagonale von 22,8 Zentimetern. Die Auflösung beträgt bei allen 3 Geräten 1,152 Millionen Pixel. Ebenso identisch ist der glatte, schwarze Rahmen. Praktisch: Je nach Aufstellung im Hoch- oder Querformat führen passen sie das Bild durch Rotation an. An Formaten unterstützen sie JPEG, TIFF und BMP, wohingegen der D70 auf JPEG-Fotos limitiert ist. Mit den S-Frames V700 und V900 lassen sich z.B. rote Augen, die Bildschärfe und Belichtungsfehler korrigieren. Hierzu hat der Hersteller einen leistungsstarken BIONZ-Prozessor eingebaut.

Darüber hinaus können die beiden Modelle auf einen 512 Megabyte umfassenden Speicher zurückgreifen. Etwa 1.000 Fotos sollen darauf Platz finden. Der D70 speichert auf 256 Megabyte immerhin bis zu 500 Bilder. Auch an einen Kartenleser hat Sony gedacht. Alle Geräte haben einen USB-2.0-Anschluss. Sony bringt die Rahmen im April komplett mit Fernbedienung für 150 (DPF-D70), 200 (DPF-V700) und 250 Euro (DPF-V900) auf den Markt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
202122