1777688

Bilder von angeblichem Billig-iPhone aufgetaucht

04.06.2013 | 11:14 Uhr |

Noch hat Apple das Billig-iPhone noch gar nicht angekündigt, schon tauchen erste Bilder auf. Ob es sich um echte Teile eines neuen iPhones handelt, darf aber bezweifelt werden.

Eine Woche vor der Entwicklerkonferenz von Apple sind in einem chinesischen Forum Fotos aufgetaucht, welche angeblich das Billig-iPhone zeigen, dessen Entwicklung Apple bislang noch nicht bestätigt hat. Um die Kosten für das abgespeckte iPhone niedrig zu halten, setze Apple den Gerüchten zufolge auf ein Plastikgehäuse. Und auch die aufgetauchten Bilder zeigen ein abgerundetes, schwarzes Plastikgehäuse. Auf den ersten Blick erinnert das Design an das iPhone 3G oder 3GS.

Zweifel an der Echtheit der Bilder schürt das fehlende Apple-Logo. Es könnte sich aber auch um einen Prototypen des Gehäuses handeln. Allerdings legt cultofmac.com auch die Vermutung nahe, dass es sich um eine nicht lizensierte China-Kopie des noch nicht einmal angekündigten Billig-iPhones handeln könnte. Es sei nicht das erste Mal, dass sogar Kopien noch nicht verfügbarer Geräte gemacht würden, basierend auf den Gerüchtesammlungen und dubiosen Quellen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1777688