150634

Bilder und Informationen zum Sony Ericsson K800i

Bilder und Informationen zum Sony Ericsson K800i

Im Januar tauchten erstmals unscharfe Bilder eines K750i-Nachfolgers im Internet auf, das sich drei Wochen später als Sony Ericsson K800i entpuppen sollte. Seitdem sind noch nicht viel weitere Informationen bekannt geworden, da der Hersteller noch keine offizielle Stellungnahme dazu abgegeben hat.

Heute sind allerdings neue Daten über das K800i im World Wide Web in Umlauf gebracht worden, die die vorherigen Spekulationen weitestgehend bestätigen. Demnach hat das 106x47x18 messende und 115 g schwere Barrenhandy tatsächlich eine 3,2 Megapixel Kamera mit 16-fachen digitalen Zoom, deren Bilder sich entweder auf dem 64 MByte großen internen Speicher oder der bis zu 1GByte großen Memory Stick Micro Card ablegen lassen. Die Fotos lassen sich zwar u.a. mit Bluetooth 2.0 (mit Advanced Audio Distribution Profile A2DP und Ehanced Data Rate EDR), Infrarot oder USB-Kabel auf einen PC übertragen, aber bereits auf dem 2 Zoll großen TFT-Display mit QVGA-Auflösung (240x320 Pixel) und 262.144 Farben dürften sie eine gute Figur abgeben. Zumal das K800i ein eingebautes Xenon-Blitzlicht, eine automatische Rote-Augen-Reduktion, Autofokus, Bild- und Videostabilisator sowie PhotoDJ besitzt. Interessant dürfte für viele Hobby-Fotografen auch die Zeitleisten-Ansicht der Fotos sein.


Die Hersteller der Walkman-Handys haben natürlich auch viel Wert auf die Funktionen des K800i als Musik-Player gelegt. Der Media-Player unterstützt neben 3GPP, Real und MPEG-4 die Audioformate MP3 und AAC. Musikdownloads sind ebenfalls möglich, wer allerdings lieber kostenlos in den Genuss von Musik kommen will, der kann auf das UKW-Radio mit RDS zurückgreifen. Schmeichelnd fürs Ohr dürften auch die 72-stimmigen polyphonen Klingeltöne sein. Darüber hinaus verfügt das Sony Ericsson K800i noch über eine Adobe Photoshop Software, eine Freisprecheinrichtung, einen E-Mail Client, einen RSS Reader, einen Dateimanager sowie einen Flugzeugmodus, bei dem der Sendeempfang deaktiviert wird.


Wann das Sony Ericsson K800i in Europa verfügbar sein wird, wurde damit allerdings noch nicht aufgelöst. Hier bleibt die offizielle Pressemitteilung des schwedisch-japanischen Joint-Ventures abzuwarten. Allerdings ist zu erwarten, um so schärfer die im Internet veröffentlichten Fotos des K800i werden, umso näher rückt der Release-Termin.

Mehr Informationen:
» Bilder | Datenblatt zum Sony Ericsson K800i

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
150634