Bildbearbeitung

Paint.net 3.35 mit Detailverbesserungen

Dienstag den 08.07.2008 um 09:45 Uhr

von Hans-Christian Dirscherl

Das kostenlose Bildbearbeitungsprogramm Paint.net liegt in einer neuen finalen Version vor. Mit Paint.net 3.35 können Sie unter Windows viele gängige Bildkorrekturen schnell und unkompliziert durchführen, ohne dafür eine teuere kommerzielle Software anschaffen zu müssen.

Paint.net ist ein kostenloses Bildbearbeitungsprogramm für Windows. Es bietet deutlich mehr Funktionen als das mit Windows mitgelieferte Paint und basiert programmiertechnisch auf dem Microsoft .net Framework. In Version 3.35 kamen einige neue Funktionen hinzu. So gibt es eine neue Farbton-Trennung (Posterize adjustment), mit der Sie die Farbanteile für Rot, Grün und Blau einzeln festlegen können (siehe Screenshot zu dieser Meldung). Und es gibt einen neuen Markierungs-Modus "Schnitt" (Intersect selection mode). Das Programm soll insgesamt deutlich schneller arbeiten. Wie gehabt wurden zudem gegenüber der Vorgängerversion diverse Fehler korrigiert.

Der Download von Paint.net 3.35 ist als komprimiertes Archiv 1,5 MB groß . Entpacken Sie das Archiv und starten Sie danach die Installation. Bereits bei der Installation können Sie die gewünschte Sprache für die Programmoberfläche auswählen, Sie können die Sprachauswahl aber auch jederzeit nachträglich wieder ändern.

Paint.net 3.35 läuft auf Rechnern mit Windows XP SP2 oder Vista beziehungsweise Windows Server 2003. Außerdem muss das Microsoft .net Framework mindestens in der Version 2.0 installiert sein. Wie bei jeder Bildbearbeitung sollte der PC möglichst leistungsfähig sein, damit flüssiges arbeiten möglich ist. Die Mindestvoraussetzungen sind mit einem 500-MHz-Prozessor und 256 MB RAM sicherlich sehr knapp formuliert.

Dienstag den 08.07.2008 um 09:45 Uhr

von Hans-Christian Dirscherl

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
250043