124810

Bildbearbeitung Gimp auf dem Weg zur Version 2.4

10.06.2005 | 14:31 Uhr |

Gimp steht ab sofort in Version 2.3.1 zum Download bereit. Der Snapshot zeigt die Entwicklungsarbeit hin auf die nächste stabile Fassung mit der Versionsnummer 2.4 auf.

Das GNU Image Manipulation Program, kurz Gimp, ist ein leistungsfähiges Programm zur Bildbearbeitung. Derzeit sind die Entwickler mit ihrem Programm auf dem Weg in Richtung Version 2.4. Einen ersten Snapshot der gegenwärtigen Entwicklung legten sie bereits Mitte Mai vor, jetzt steht mit Gimp 2.3.1 ein weiterer Snapshot zur Verfügung.

Eigenen Bekundungen zufolge sind die Entwickler dabei mit der Hälfte der Arbeit an Gimp 2.4 fertig. Viele der Features sind aber noch nicht ganz vollständig und einige Funktionen könnten sogar fehlerhaft sein, so das Entwicklungsteam.

Nichtsdestotrotz - ein Blick auf Gimp 2.3.1 und das dazugehörige Changelog verraten, welche Arbeit bereits geleistet wurde. Beinahe zwei Dutzend Veränderungen sind vermerkt.

So können Scalable Vector Graphics (SVG) zwischen der Bildbearbeitung und anderen Anwendungen hin und her kopiert werden. Und Images sollten sich nun per Ctrl-V (auf der Toolbox) einfügen lassen.

Des Weiteren wurde beispielsweise ein erster Entwurf eines neuen Ausrichtungs-Tools implementiert. Das für den Helligkeits-Kontrast verantwortliche Tool wiederum soll sich nun durch Klicken und Ziehen der Maus auf der Leinwand bedienen lassen.

Weitere Infos zu den Veränderungen und den Download finden Sie auf dieser Seite . Wichtig: Für effektives Arbeiten sollten Nutzer auf die aktuelle Version von Gimp 2.2 (Gimp 2.2.7) zurückgreifen, so die Empfehlung der Entwickler. Der Snapshot von Gimp 2.3.1 ist wirklich nur zu Testzwecken gedacht.

Download: Gimp 2.2.7

Gimp 2.0: Gratis-Bildbearbeitung in neuer Version (PC-WELT Online, 24.03.2004)

0 Kommentare zu diesem Artikel
124810