1604679

360-Grad-Bild von Google Nexus 4 aufgetaucht

12.10.2012 | 13:52 Uhr |

Eine russische Webseite hat ein 360-Grad eines LG-Prototypen veröffentlicht, der vermutlich das Google Nexus 4 sein könnte.

Die Gerüchteküche um das neue Nexus-Smartphone von Google brodelt: Mehrere Quellen nennen LG als den Partner für Google neues Android-Flaggschiff. Ende Oktober soll Google das Smartphone der Öffentlichkeit zeigen. Nun sind Bilder vom LG E960 im Internet aufgetaucht – das E960 hält die russische Seite tech.onliner.by für den wahrscheinlichsten Kandidaten für das Google Nexus 4. Die Seite veröffentlichte eine 360-Grad-Ansicht des Smartphones und verrät, dass es den Qualcomm-Chip APQ8064 c mit 1,5 GHz (Quad-Core) verbaut habe. Außerdem sei es mit einer 8-MP-Kamera ausgerüstet. Die Webseite veröffentlicht unter der 360-Grad-Grafik des Smartphones auch zwei Bilder, die mit der Kamera des Geräts geschossen worden sein sollen. Das E960 laufe unter Android 4.1.2. und verfüge über 2 GB RAM und 8 GB Speicher. Die Auflösung des 4,7 Zoll riesigen Displays liege bei 1.280 x 768 Pixel.
 
Woher das Gerät stammt, verrät die Seite nicht. Auf der Rückseite der 360-Grad-Grafik ist allerdings der Schriftzug „not for sale“ zu erkennen und die Revisionsnummer 1.0 0821 1516. Alles deutet auf einen Prototypen hin. Hergestellt wurde das LG-Phone offenbar in Korea, wie das „Made in Korea“ verrät.
 
Die Angaben der russischen Seite decken sich weitgehend mit anderen Gerüchten – abgesehen von der CPU und der installierten Android-Version. Erstere wurde bislang als Snapdragon-Chip S4 spezifiziert, letztere als Android 4.2 beschrieben. Allerdings gehen auch die Autoren von tech.onliner.by von einem Android-Update zum Release des Smartphones aus – wenn es sich wirklich um das Nexus 4 handelt. Allerdings könnte das E960 von LG nicht das einzige neue Nexus werden...

0 Kommentare zu diesem Artikel
1604679