2100793

Bilanzskandal: Toshiba-Chef Tanaka erklärt Rücktritt

21.07.2015 | 11:05 Uhr |

Jahrelang wurden bei Toshiba die Bilanzen geschönt. Jetzt verlassen acht hochrangige Manager Toshiba.

Der Toshiba-Chef Hisao Tanaka und weitere sieben führende Toshiba-Manager sind zurückgetreten. Das hat Toshiba am Dienstag mittgeteilt. Am Montag hatte eine unabhängige Untersuchungskommission ihren Bericht vorgelegt, laut dem bei Toshiba über sechs Jahre lang die Bilanzen geschönt wurden. Dadurch habe Toshiba von 2008 bis 2014 mehr als 1,2 Milliarden US-Dollar (etwa 1,1 Milliarden Euro) mehr Gewinn ausgewiesen, als das Unternehmen tatsächlich erwirtschaftet hatte.

Neben Tanaka verlässt auch der ehemalige Toshiba-Chef Norio Sasaki das Unternehmen. Die Untersuchungskommission fand keine Hinweise darauf, dass Tanaka selbst die Anweisung für die Bilanzfälschungen gegeben hatte. Er und Sasaki sollen aber von den Manipulationen gewusst und nichts dagegen getan haben. Der Toshiba-Vorstandsvorsitzende Masashi Muromachi übernimmt vorerst die Führung von Toshiba.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2100793