52812

Betriebssystem mit virtuellem PC

20.11.2000 | 16:20 Uhr |

Ein neues Produkt von Flash Vos will die Nutzung verschiedener Betriebssysteme auf einem Rechner erleichtern: Super Operation System (SOS) heißt das Betriebssystem, das gleichzeitig mehrere andere beherbergen kann. Die Lösung lautet: Virtueller PC.

Flash Vos hat auf der Comdex ein neues Produkt vorgestellt, das die Nutzung verschiedener Betriebssysteme auf einem Rechner erleichtern soll. Super Operation System (SOS) heißt das Betriebssystem, das gleichzeitig mehrere andere beherbergen kann.

Ähnlich VMware stellt SOS anderen Betriebssystemen eine Art virtuellen PC zur Verfügung. Dadurch sollen sich beispielsweise Linux, Windows 95/98, NT 2000, OS/2, Unix und DOS leichter zusammen auf einem Rechner betreiben lassen.

Der Datenaustausch zwischen den jeweiligen Betriebssystemen ist dann ebenfalls möglich. SOS kann man allerdings noch nicht kaufen: Der Hersteller sucht noch nach Distributoren. (PC-WELT, 20.11.2000, ap)

http://www.flashvos.com

PC-WELT Special: Linux

Linux-Winzling erkennt Handschrift (PC-WELT Online, 16.11.2000)

Linux für Taschen-PCs (PC-WELT Online, 16.11.2000)

KDE-League gegründet (PC-WELT Online, 16.11.2000)

Linux-Kernel 2.4 kommt (PC-WELT Online, 10.11.2000)

KDE 2.0: Kaufen oder Gratis herunterladen (PC-WELT Online, 09.11.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
52812