1574890

Neuer Big Picture Modus für Steam soll noch heute starten

10.09.2012 | 19:06 Uhr |

Valve sorgt mit einem neuen Ansichtsmodus für eine bessere Bedienbarkeit der Spiele-Vertriebsplattform Steam an großen TV-Geräten.

Immer mehr Spieler entscheiden sich für den großen Fernseh-Bildschirm und nutzen ihren Gaming-PC vom Sofa aus. Die Bedienung ist jedoch nur selten optimal an die TV-Displays angepasst. Valve bietet mit dem Big Picture Modus nun eine Funktion für seine Online-Vertriebsplattform Steam an, die für mehr Übersicht und Komfort am Fernseher sorgen soll.

Die Funktion soll noch heute zur Verfügung stehen und über einen Button in der rechten oberen Ecke aktiviert werden. Dann schaltet Steam in einen neuen Ansichtsmodus um, inklusive großer Schriften. Die Bedienung erfolgt wahlweise über eine angeschlossen Maus samt Tastatur. Alternativ lässt sich Steam in diesem Modus jedoch auch über einen Controller steuern. Sogar für Texteingaben kann das Gamepad herangezogen werden, eine entsprechendes Keybord-Layout soll schnelle Interaktionen erlauben. Darüber hinaus bringt der Big Picture Modus für Steam auch einen eigenen Browser mit, der sich ebenfalls bequem vom Sofa aus über den Controller bedienen lässt.

Gaming: Steam startet Voting-Plattform Greenlight

Viele sehen im Big Picture Modus eine Vorbereitung auf die bereits mehrfach vermutete Steambox, einen Spiele-PC, der primär für den Einsatz am TV gedacht ist. Doch Valve beteuert weiterhin, dass es keine konkreten Pläne für eine derartige Hardware geben würde.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1574890