Auto & Technik auf PC-WELT

Audio- oder Multimedia-Systeme, Navis, eCall und mehr: Die Elektronik in modernen Autos wird immer ausgefeilter. Wir testen die Multimedia- und Multifunktionssysteme von Audi, BMW, Mercedes, Toyota und vielen Herstellern mehr.

1944961

Bestandene MPU löscht alle Punkte in Flensburg

15.05.2014 | 05:31 Uhr |

Laut einem aktuellen Urteil des Verwaltungsgerichts Karlsruhe, werden nach einer bestandenen MPU alle Punkte in Flensburg gelöscht.

Hat ein Auto- oder Motorradfahrer die medizinisch-psychologische Untersuchung (MPU) erfolgreich abgeschlossen, bekommt er nicht nur einen neuen Führerschein, sondern auch ein leeres Punktekonto in Flensburg. Diese Regelung gilt auch, wenn im Zeitraum des Führerscheinentzugs weitere Verkehrsverstöße begangen wurden. So lautet ein aktuelles Urteil des Verwaltungsgerichts Karlsruhe.

Der Fall, der zu diesem Urteil führte, wurde von einem Lkw-Fahrer veranlasst, der seinen Führerschein wegen 18 Punkten verloren hatte. Die angeordnete MPU hatte der Mann bestanden. Kurz zuvor war er jedoch beim Fahren ohne Führerschein erwischt worden. Als er nach der Neuausstellung der Fahrerlaubnis erneut wegen einer Temposünde angeschrieben wurde, fanden sich auf seinem Punktekonto bereits wieder stolze 13 Punkte. Der Verstoß des Fahrens ohne Führerschein war ihm angerechnet worden.

Abonnieren Sie unseren Gratis-Newsletter Auto & Technik

Laut den Karlsruher Richtern zu Unrecht. Nach bestandener MPU müssen alle Punkte in Flensburg gelöscht werden. Auf dem Konto des Klägers steht somit nur noch ein Punkt anstelle der fälschlicherweise angerechneten 13.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1944961