137720

Bessere Ausstattung für Mac Mini

Der Desktop-Computer Mac Mini und die Ibook-Laptops von Apple sind jetzt mit neuer Ausstattung erhältlich.

Der Desktop-Computer Mac Mini und die Ibook-Laptops von Apple sind jetzt mit neuer Ausstattung erhältlich. Der 1,3 Kilogramm schwere Mac Mini ist nun mit 512 Megabyte 333-Megahertz-DDR-SDRAM Arbeitspeicher zu haben, teilte der Hersteller in Feldkirchen bei München mit.

Je nach Preislage sind die Geräte mit 1,25 oder 1,42 Gigahertz (GHz) Power PC G4 Prozessor ausgestattet. Die Rechner verfügen über 40 oder 80 Gigabyte-Festplatten.

Der Mac Mini ist ab 519 Euro im Handel. Für 619 Euro ist das Gerät mit integriertem Airport Extreme WLAN und Bluetooth-Modul ausgestattet. Der Mini-Computer mit Superdrive-Laufwerk zum Brennen von DVDs kostet 719 Euro.

Darüber hinaus bringt Apple neue Modelle seiner Ibook-G4-Serie mit Power PC-G4-Prozessoren mit bis zu 1,42 GHz auf den Markt. Die Notebooks verfügen serienmäßig über 512 MB DDR-SDRAM-Arbeitsspeicher sowie über WLAN und Bluetooth.

Jedes Ibook ist darüber hinaus mit einem so genannten Sudden-Motion-Sensor ausgestattet. Dieser Beschleunigungssensor dient dazu, eine laufende Festplatte besser zu schützen, wenn das iBook versehentlich herunterfällt. Die neue iBook-Serie ist ab 1029 Euro im Handel erhältlich.

Test: Mac Mini M9687

0 Kommentare zu diesem Artikel
137720