1249081

Besonic bald wieder online

29.03.2006 | 16:37 Uhr |

Ende 2004 kam nach einem Festplatten-Crash das Aus, im April geht das Musikportal wieder an den Start.

Ein mehrfach redundantes, für höchste Lasten und Bandbreiten ausgelegtes Serversystem soll beim Relaunch des Musikportals Besonic für die nötige Datensicherheit und Perfomance sorgen. „Freie“ Künstler können ihre Songs bei Besonic kostenlos einstellen, Hörer können die angebotene Musik gratis mit einer Download- oder Streamrate von 128 KBit/s hören. Derzeit stattfindende Verhandlungen zwischen Besonic und der GEMA sollen dazu führen, dass auch GEMA-Mitglieder legal und in vollem Umfang die Plattform gegen eine Gebühr mit Beschränkungen bei der Anzahl der Werke, Downloads und Streams nutzen können.

Wenn Besonic wieder online ist, sollen Hörer beispielsweise mit dem „Moodradio“ die zu Stimmung und Gefühl passende Musik finden können. Außerdem stehen sechs Internet-Radiochannels zur Verfügung. Moderierte Radioshows, Liveberichte und ein Podcast-Angebot sind in Planung. Doch zunächst ist die Plattform weiter auf der Suche nach Inhalten. Ab sofort können sich Künstler vorab registrieren. Infos können unter testuser@besonic.com angefordert werden. Alle Testuser erhalten einen Sonderstatus auf der späteren Plattform.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1249081