77086

Berater verspricht: Daten effizienter speichern

23.03.2007 | 10:56 Uhr |

Die IT Advisory Group stellt Berater und ein Werkzeug bereit, um die Speicherlandschaft zu durchforsten.

Die IT Advisory Group mit Sitz in Mainz bündelt Beratung und Software, um die Speicherarchitekturen der Anwender zu prüfen und gegebenenfalls zu verbessern. "Im Prinzip geht es darum, Doubletten in der Datenhaltung zu identifizieren, Reports zu erstellen und Vorschläge für eine zukünftige effiziente Datenhaltung zu liefern", beschreibt Rüdiger Gauglitz, Business Unit Manager der Unternehmensberatung, das Angebot.

Die Mainzer wollen mit der Software "CRT4ILM" (content report tool for information lifecycle management) allerdings kein Lizenzgeschäft betreiben, sondern Beratung anbieten. "Unser Werkzeug stammt aus unserer Beratungstätigkeit und greift sehr tief in die Infrastruktur ein, deshalb wollen wir dem Anwender unser Knowhow zur Verfügung stellen und ihn nicht alleine lassen", erklärt der Manager das Geschäftsmodell der IT Advisory Group. Ein Berater der Advisory Group untersucht vor Ort beim Anwender eine Woche lang den Ist-Zustand der Storage-Umgebung und liefert aussagefähige Reports. Sie bilden die Basis für den Aufbau eines Information Lifecycle Managements.

Das eingesetzte Werkzeug erfasst, welche Daten und Dateitypen mit wie vielen Kopien und Versionen gespeichert sind. Untersucht werden aber auch, wie häufig die Dateien gelesen und neu beschrieben werden. Nach der Aufnahme des Ist-Zustands geht es an die Analyse. Das Tool erlaubt es, Sicherheitsanforderungen, Service Level Agreements und Speicherkosten in die Auswertung aufzunehmen. Das Ziel ist es, zunächst eine konkrete Kostenbewertung der aktuellen Speicherumgebung zur Verfügung zu stellen. Danach können Funktionen wie Backup, Replikation, Datenmigration und Archivierung neu festgelegt und kontinuierlich angepasst werden. "Eine effiziente ILM-Strategie hilft den Unternehmen auch, die Compliance-Anforderungen zu erfüllen", wirbt Gauglitz für die Prozessberatung seines Unternehmens. Die Kosten für die Lösung: Ein Berater der IT Advisory Group kommt für 6000 Euro eine Woche lang ins Unternehmen. Auf Wunsch bleiben die ermittelten Daten im Unternehmen und können gegebenenfalls für eine spätere Beratung genutzt werden. (kk)

0 Kommentare zu diesem Artikel
77086