245184

Bequemer Versand - Amazon Prime startet

03.02.2005 | 10:35 Uhr |

Der Gründer und CEO von Amazon, Jeff Bezos, hat einen neuen Service von Amazon angekündigt. In den USA geht nun "Amazon Prime" an den Start.

Der weltgrößte Internethändler Amazon.com hat sich ein neues Feature für seine Kunden einfallen lassen. Der Gründer und CEO von Amazon, Jeff Bezos, kündigte den Start einer als " Amazon Prime " bezeichneten Service-Leistung an.

Amazon Prime ist ein Mitgliedschafts-Programm, bei dem es sich wie Bezos ironisch anmerkt, um ein "all-you-can-eat"-Shipping-Programm handelt. Für einen jährlichen Obulus bekommen Besteller bei Amazon.com künftig ein mit der Option "Lieferung innerhalb von zwei Tagen“ bestelltes Produkt (= two day shipping) kostenlos, darüber hinaus zahlen Sie für die Übernacht-Lieferung (= overnight shipping) nur mehr 3,99 US-Dollar pro Gegenstand.

Zum Vergleich: Unternehmensangaben zufolge wurden bislang für eine Lieferung innerhalb von zwei Tagen 9,48 US-Dollar fällig. Dies galt für ein einzelnes Buch. Die Übernacht-Lieferung schlug sogar mit satten 16,48 US-Dollar zu Buche.

Dank des neuen Service sollen sich Mitglieder künftig kaum mehr Gedanken um Versandkosten machen müssen: Es gibt keinen minimalen Bestellwert und Bestellvorgänge müssen auch nicht mehr zusammengelegt werden, um hart verdientes Geld zusammenzuhalten.

Amazon Prime wird mit 79 US-Dollar pro Jahr zu Buche schlagen. Die mit der Mitgliedschaft einhergenden Liefervorteile können dabei von bis zu vier Mitgliedern des Haushalts genutzt werden.

In der Praxis, also beim Bestellvorgang, soll das Ganze dann übrigens so aussehen, dass Amazon Prime-Mitglieder Spezial-Buttons auf der Website mit ausgeliefert bekommen, mit dem Sie die Versandmethode bestimmen können. Der berühmte 1-Click-Button wird standardmäßig mit der zum Antritt der Mitgliedschaft gewählten Versandoption belegt sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
245184