243178

Benq zeigt zwei Bluray-Brenner

07.06.2006 | 10:11 Uhr |

Mit einem internen PC-Laufwerk sowie einem externen Brenner bekennt sich Benq zu Sonys Bluray-Technik.

(Computex, Taipei) Der taiwanesische Hersteller Benq präsentiert auf der Computex zwei Blueray-Laufwerke: Das Modell BW1000 ist für den Einbau in PCs gedacht. Der Blueray-Brenner liest BDs (Blueray Disks) und beschreibt BD-Rs (einfach beschreibbare Rohlinge) sowie BD-REs (mehrfach beschreibbare Rohlinge) mit 2fachem Tempo.

Die Lesegeschwindigkeit für CD- und DVD-Medien beträgt 48x respektive 16x. CD-Rs beschreibt der BW1000 mit 32fachem, CD-RWs mit 24fachem Tempo. DVD±Rs brennt das Benq-Laufwerk mit 12facher, DVD±R-DLs mit 4facher, DVD+RWs mit 8facher und DVD-RWs mit 6facher Geschwindigkeit. Der Preis für den internen Blueray-Brenner soll bei circa 500 Euro liegen.

Das externe Modell EW100G besitzt einen Firewire- sowie einen USB-2.0-High-Speed-Anschluss. Die technischen Daten wie etwa die Les- und Schreibgeschwindigkeiten entsprechen dem internen Modell BW1000. Der EW100G soll rund 800 Euro kosten. Beide Blueray-Brenner will Benq in Kürze auch im deutschsprachigen Raum anbieten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
243178