77940

Benq bringt Digitalkamera für die Hosentasche

28.10.2005 | 13:34 Uhr |

An ihren technischen Daten ist nichts außergewöhnliches. Doch für Hersteller Benq ist die DC X600 die bisher kleines Kamera im Angebot.

Klein ist fein. Das hat sich Benq bei seinen Digitalkameras gedacht und sein bisher kleinstes Modell vorgestellt: Die Benq DC X600 mit 86 x 54 x 19 Millimeter Gehäuseabmessungen und 130 Gramm Gewicht. Damit empfiehlt sie sich als Schnappschuss-fähiger Begleiter für unterwegs.

Die Kamera besitzt 3-faches optisches Zoom. Der Kamerasensor schafft Aufnahmen bis sechs Megapixel Größe. Die Bilder können entweder im 23 MB großen internen Speicher oder auf einer bis zu 1 GB SD-Speicherkarte abgelegt werden, wobei sich der interne Speicher in der Praxis als kaum ausreichend erweisen dürfte. Die SD-Karte ist nicht im Lieferumfang enthalten.

Videoclips lassen sich mit 640 x 480 Pixel und 30 Bildern pro Sekunde aufzeichnen. Das Kamera-LCD bietet 6,4 Zentimeter Bildschirmdiagonale.

Das Gehäuse besteht aus Aluminium. Die Datenübertragung zum PC erfolgt via USB 2.0. Für die Stromversorgung sorgt ein Lithium-Ionen-Akku.

Die Benq DC X600 kostet 299 Euro. PC-WELT hat die Kamera gerade im Test, den Testbericht finden Sie in den nächsten Tagen auf pcwelt.de.

0 Kommentare zu diesem Artikel
77940