41488

Benq: 16-fach Dualbrenner mit Double-Layer-Support

27.07.2004 | 10:29 Uhr |

Der Benq DW1620 beschreibt DVD+Rs und DVD-Rs in rund sechs Minuten mit 16-facher Geschwindigkeit.

Auch Benq springt auf den Double-Layer-Zug bei DVD-Brennern auf: Das Unternehmen hat jetzt den DW1620 vorgestellt.

Der Benq DW1620 beschreibt DVD+Rs und DVD-Rs in rund sechs Minuten mit 16-facher Geschwindigkeit. DVD+RWs und DVD-RWs brennt er mit 4-facher und DVD+R DL mit 2,4facher Geschwindigkeit. CD-R-Rohlinge werden mit maximal 40-fachem und CD-RWs mit 24-fachem Tempo beschrieben. CDs und DVDs liest er mit 40-facher beziehungsweise 16-facher Geschwindigkeit.

Die Technologie Walking OPC soll für optimale Brennqualität sorgen. Der Benq DW1620 unterbricht hierzu in regelmäßigen Abständen den Brennvorgang kurz, um die Qualität des Brennvorgangs zu messen und den Laser gegebenenfalls nachzujustieren.

Das Paket des Benq DW1620 enthält die Software Book Type Management und QVideo 2.0. Das Book Type Management sorgt laut Hersteller für eine verbesserte Kompatibilität zu den meisten DVD-Playern und DVD-ROM Laufwerken. Die QVideo 2.0 Software ermöglicht das direkte Brennen von Videos auf DVD, zum Beispiel aus einer angeschlossenen Filmkamera.

Ab Ende August sind die ersten Geräte im Fachhandel zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 149 Euro erhältlich. Bereits Anfang August wird der kleine Bruder Benq DW1610 im Handel erscheinen, der bei sonst gleichen Spezifikationen keine Double-Layer Rohlinge brennt, sondern nur liest. Für ihn liegt die unverbindliche Preisempfehlung bei 129 Euro.

PC-WELT-Testberichte: DVD-Brenner

0 Kommentare zu diesem Artikel
41488