70498

Google Chrome gegen alle anderen Browser

12.12.2008 | 12:13 Uhr |

Wem gebührt die Krone des schnellsten Browsers? Google hat Google Chrome in der finalen Version veröffentlicht und verspricht eine im Vergleich zur Beta-Version bessere Performance. Wir haben Google Chrome gegen alle verfügbaren Browser antreten lassen.

Google Chrome hat das Beta-Stadium verlassen und steht in der ersten finalen Version zum Download bereit. Wir haben den Google-Browser gegen alle anderen großen Browser antreten lassen, die derzeit für Windows erhältlich sind. Dabei haben wir auch die Beta-Versionen berücksichtigt, schließlich versprechen alle Hersteller bei den kommenden Versionen deutliche Verbesserungen bei der Performance.

Folgende Browser haben wir gegeneinander antreten lassen: Internet Explorer 7, Internet Explorer 8 (Beta), Firefox 3.0.4, Firefox 3.1 Beta 2, Opera 9.62, Opera 10 Preview, Safari 3.2.1, Google Chrome 0.2 (erste Beta), Google Chrome 1.0.x (erste finale Version).

Wir haben alle Browser zunächst den SunSpider JavaScript Benchmark durchlaufen lassen. Das Ergebnis:

Browser

in ms

Google Chrome erste Final (1.0.x)

1112,4

FF 3.1 Beta 2

1430,4

Google Chrome erste Beta (0.2)

1635,2

FF 3.0.4

3127,6

Opera 10 Preview

3354

Safari 3.2.1

3669

Opera 9.62

3891,6

IE 8.0 Beta 2

15212,8

IE 7.0

21273

Das Ergebnis zeigt, dass Google Chrome in der finalen Version deutlich flotter geworden ist, als er es noch bei der Veröffentlichung der ersten Beta-Version war. Die in Google Chrome integrierte Javascript-Engine V8 wurde deutlich verbessert.

Firefox ist dem Google-Browser aber dank der neuen Javascript-Engine Traceback auf den Fersen und holt auf, wenn man sich ansieht, wie groß der Unterschied zwischen Google Chrome (finale Version) und Firefox 3.0.4 mit alter Javascript-Engine ist.

Bei Opera 10, das derzeit nur in einer Preview-Version verfügbar ist, kommt eine neue Rendering-Engine zum Einsatz, die den Namen Opera Presto 2.2 trägt. Um das Niveau von Firefox und Google Chrome zu erreichen, müssen die Norweger aber noch Optimierungen durchführen. Dafür erreicht aber Opera 10 Preview aber beim Acid-3-Test den Top-Wert 100 von 100. Google Chrome kommt da nur auf 79/100 und Firefox 3.1 Beta 2 auf immerhin 93/100.

Die PC-WELT stellt Ihnen Google Chrome in diesem ausführlichen Test vor.

0 Kommentare zu diesem Artikel
70498