202504

Beamer-Pärchen mit DLP-Technik

BenQ kündigt zum Monatsende die beiden DLP-Projektoren MP623 und MP624 an. Sie visualisieren Bilder mit bis zu 1.024 x 768 Pixeln und sind jeweils mit einem HDMI-Anschluss ausgestattet.

BenQ präsentiert Ende August die beiden DLP-Projektoren MP623 und MP624 in schwarzer Klavierlackoptik. Sie basieren jeweils auf einem 5-Segment-Farbrad und dem DLP-BrilliantColor-Chipsatz. Dadurch werden bei hoher Lichtstärke die Farben innerhalb des sRGB-Farbraums lebendiger und farbechter als bei herkömmlichen geräten angezeigt. Zusätzlich kann der Anwender die Sättigung und Farbnuancierung individuell anpassen. Zur verlustfreien Signalübertragung steht eine HDMI-Schnittstelle parat.

Die Geräte schaffen eine XGA-Auflösung von 1.024 x 768 Pixeln. Den Kontrastwert beziffert der Hersteller auf 2.500:1, die Lichtleistung beträgt 2.500 bzw. 3.000 ANSI-Lumen. Ein ausgefeiltes Lüftungssystem soll für eine optimale Gerätetemperatur sorgen und die Haltbarkeit der Lampe verlängern. Im Betrieb emittieren die Projektoren lediglich ein Betriebsgeräusch von 26 Dezibel im ECO-Modus. Der MP623 und MP624 sind ab sofort für rund 800 bzw. 900 Euro erhältlich. Im Lieferumfang sind u.a. eine Fernbedienung, diverse Kabel und eine Tasche enthalten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
202504