1884655

Bekommt Samsungs Galaxy Note 4 ein dreiseitiges Display?

11.01.2014 | 05:01 Uhr |

Samsung könnte die neueste Ausgabe seines Phablets Galaxy Note mit einem dreiseitigen Display ausstatten.

In dieser Woche räumte Lee Young Hee, Executive Vice President von Samsungs Mobile Business, im Interview mit Bloomberg ein, dass das neue Smartphone-Flaggschiff Galaxy S5 im April veröffentlicht werden könnte. Gegenüber der Nachrichtenagentur machte Young Hee zudem einige Andeutungen zum Galaxy Note 4.

So wäre es unter anderem denkbar, dass die neueste Version des Phablets ein dreiseitiges Display bekommt. Eine derartige Ausstattung wäre zwar aktuell noch sehr teuer, laut Young Hee ziele man mit dem Galaxy Note jedoch bereits auf gut betuchte Kundschaft ab. Zur Zielgruppe des Phablets gehörten demnach Nutzer, die das Galaxy Note für Geschäftszwecke nutzen und dafür auch mehr Geld ausgeben wollen.

Samsung Galaxy: Alle Modelle im Vergleich

Samsung hatte entsprechende Displays, die aus einem biegsamen Panel bestehen, bereits vor einigen Wochen vorgestellt. Den Mutmaßungen zufolge könnte es die Technologie in der zweiten Jahreshälfte 2014 zur Marktreife geschafft haben. Mit der Veröffentlichung des Galaxy Note 4 ist im September 2014 zu rechnen. Es bleibt abzuwarten, ob Samsung in diesem Zeitraum auch den Nachfolger seiner Smartwatch Galaxy Gear enthüllen wird.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1884655