34840

Samsung i900 Omnia ab 179 Euro erhältlich

22.08.2008 | 12:55 Uhr |

Bei o2 ist das Samsung Omnia mit Vertrag bereits für 179 Euro erhältlich. Das Windows-Mobile-Smartphone lässt bei der Auswahl der Funktionen kaum einen Wunsch offen. Einzig eine ausziehbare Volltastatur fehlt. Bedient wird es über einen 3,2 Zoll großen, hochauflösenden Touchscreen.

Samsungs neues Touchscreen-Smartphone i900 Omnia ist ab sofort bei o2 Deutschland erhältlich. Wer darüber nachdenkt, einen Neuvertrag abzuschließen oder seinen Vertrag verlängern möchte, bekommt das Spitzenmodell in der 8 Gigabyte-Variante beim Netzbetreiber jetzt ab 179 Euro. Voraussetzung ist der Abschluss eines Vertrages im Tarif Genion L. Die unverbindliche Preisempfehlung von Samsung beträgt stattliche 649 Euro. Das Modell mit 16 Gigabyte ist bei o2 vorerst nicht erhältlich.

Neben den klassischen Organizer-Funktionen von Windows Mobile verfügt das Omnia über HSDPA, WLAN, einen GPS-Empfänger und eine Kamera mit 5 Megapixeln Auflösung. Dem Nutzer stehen 8 Gigabyte interner Speicher zur Verfügung, die mit microSD-Karten auf bis zu 40 Gigabyte erweiterbar sind. Bedient wird das Smartphone über den 3,2 Zoll großen Touchscreen mit einer Auflösung von 240x400 Pixeln.

Als Browser für den Internetzugang hat Samsung Opera Mobile 9.5 installiert, außerdem lassen sich auf dem Startbildschirm zahlreiche Widgets platzieren. Das sind kleine Browserprogramme, die nur eine Funktion besitzen, etwa aktuelle Wetterdaten zu präsentieren oder Nachrichten-Feeds zu aktualisieren. Auch eine Navigationssoftware ist bereits vorhanden, Route 66. Einen genauen Überblick über allen Stärken und Schwächen des Samsung i900 Omnia liefert der ausführliche Testbericht auf Areamobile.de

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
34840