107490

Bei EMC brummt der Laden

24.01.2007 | 11:53 Uhr |

EMC hat in seinem vierten Fiskalquartal den Gewinn bei zumeist zweistelligem Umsatzplus nahezu verdreifacht. Auch der Ausblick für das Geschäftsjahr 2007 fiel optimistisch aus.

Der in Hopkinton, Massachusetts, ansässige Hersteller wies vor Öffnung der US-Börsen für das vierte Quartal einen Nettogewinn von 388,8 Millionen Dollar oder 18 Cent pro Aktie aus nach 148,3 Millionen Dollar oder sechs Cent je Anteilschein in der vergleichbaren Vorjahreszeit. Allerdings hinkt der Vergleich, alldieweil die Vorjahreszeit durch Einmalbelastungen aus Restrukturierung und Übernahmen in Höhe von 274 belastet wurde. Der Quartalsumsatz stieg im Jahresvergleich um 19,3 Prozent auf 3,21 Milliarden Dollar. Im Oktober hatte das Unternehmen Erlöse größer 3,16 Milliarden Dollar und 16 Cent pro Aktie Gewinn in Aussicht gestellt.

EMC war in den vergangenen Jahren auf Einkaufstour und hat sich von seinem früheren Profil als Hersteller von Datenspeichern zu einem kompletteren Anbieter von Hard- und Software gewandelt, mit der Unternehmen ihren Informationsfluss verwalten können. Zuletzt zahlte EMC im vergangenen Jahr 2,1 Milliarden Dollar für RSA Security.

Noch kommt aber der Großteil der Einnahmen aus dem alten Storage-Kerngeschäft, wo der Umsatz um neun Prozent auf 2,67 Milliarden Dollar wuchs. Die kleineren Sparten wuchsen stärker, die Virtualisierungstochter VMware konnte etwa ihre Erlöse auf 232 Millionen Dollar verdoppeln.

Finanzchef David Goulden freute sich über "gestiegene Marktanteile in allen vier Sparten und zweistelliges Umsatzwachstum in allen vier wichtigen Geographien". Für das laufende Fiskaljahr 2007 stellt das Unternehmen wenigstens 64 Cent Reingewinn je Anteilschein in Aussicht, sieben Cent für Akquisitionen und neun Cent für Aktienoptionen bereits abgezogen. Die Einnahmen sollen bei mindestens 12,7 Milliarden Dollar landen. Die Wall-Street-Analysten hatten im Schnitt bislang auf 63 Cent pro Aktie Gewinn und 12,65 Milliarden Dollar Umsatz getippt.

Früher in diesem Monat hatte EMC die Zahl seiner geplanten Stellenstreichungen von 1250 auf 1350 erhöht, weil es gegenwärtig seinen operativen Betrieb konsolidiert. (tc)

0 Kommentare zu diesem Artikel
107490