1111108

Yahoo-Chefin per Telefongespräch gefeuert

07.09.2011 | 12:03 Uhr |

Carol Bartz ist nicht mehr Chefin von Yahoo. Die Kündigung wurde ihr per Telefon mitgeteilt.

Carol Bartz ist nicht mehr Chefin von Yahoo. Ihre Position wird vorübergehend der CFO von Yahoo, Tim Morse, übernehmen. Carol Bartz war seit 2009 für Yahoo als CEO tätig. In einer Mail an alle Mitarbeiter teilte Carol Bartz nun mit, dass sie per Telefongespräch vom Aufsichtsratsvorsitzenden von Yahoo gefeuert wurde.

Carol Bartz hatte im Januar 2009 den CEO-Posten bei Yahoo übernommen, nachdem Yahoo-Mitgründer Jerry Yang seinen Rückzug angekündigt hatte. In der ersten Phase musste sich Bartz gegen eine Übernahme von Yahoo durch Microsoft wehren. Letztendlich einigten sich beide Unternehmen auf eine längerfristig angelegte Partnerschaft, die sich bisher aber für Yahoo finanziell nicht richtig gelohnt hat. Bei einem Treffen der Aktienbesitzer wurde Bartz kürzlich von einem Aktionär als "lahme Ente CEO" bezeichnet.

Die Börse reagierte positiv auf den Weggang von Carol Bartz. Der Wert der Aktie stieg am Vormittag um 10 Prozent.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1111108