85640

Behindert Microsoft die Browser von Konkurrenten?

26.10.2001 | 13:15 Uhr |

Im Zuge der Neugestaltung und Umstrukturierung von Microsofts MSN kam es zu einem technischen Problem, das für eine heftige Diskussion zwischen Opera und den Redmondern sorgt. Anwender, die anstelle eines Internet Explorers beispielsweise Opera nutzen, konnten nicht mehr auf www.msn.com zugreifen. Sie erhielten stattdessen eine Fehlermeldung, die Ihnen empfiehlt, auf eine IE-Version umzusteigen.

Im Zuge der Neugestaltung und Umstrukturierung von Microsofts MSN kam es zu einem technischen Problem, das für eine heftige Diskussion zwischen Opera und den Redmondern sorgt..

Hintergrund: Anwender, die anstelle eines Internet Explorer einen Konkurrenz-Browser nutzen, konnten nicht auf die Website von MSN zugreifen. Die neueste Version des Opera-Browsers sowie Mozilla zeigen bei der Navigation auf www.msn.com eine Fehlermeldung, die Ihnen empfiehlt, auf eine IE-Version umzusteigen.

Unserer Schwesterpublikation PC-World zufolge misslang der Zugriff auch mit älteren Netscape-Browsern. Schuld an dem Dilemma sollen nach Angaben von Microsoft die Browser der Konkurrenten sein. Diesen würden XHTML (Extensible Hypertext Markup Language), einen vom World Wide Web Consortium (W3C) eingeführten Standard, nicht unterstützen.

Etwas anders liest sich die Sache allerdings in einer aktuellen Pressemitteilung von Opera . Dort heißt es, dass Operas XHTML Standard den höchsten Ansprüchen genüge. Microsoft solle sich an die eigene Nase fassen, bevor es andere schlecht mache.

Darüber hinaus sei der jetzige Vorfall nicht der erste dieser Art. Microsoft hätte schon früher versucht, Nutzer von Opera-Browsern "auszusperren". Für die norwegische Browser-Schmiede ist Microsoft Verhalten ein Zeichen dafür, dass Microsoft Opera als ernsthaften Konkurrenten sieht.

Details zum Internet Explorer 6.0 (PC-WELT Online, 30.08.2001)

Jetzt offiziell: Netscape 6.1 Deutsche Version verfügbar (PC-WELT Online, 08.08.2001)

Gratis: Opera 5.12 jetzt offiziell auf Deutsch (PC-WELT Online, 11.07.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
85640