1255708

Becker-Navi mit TMC ohne Berührungsängste

11.03.2008 | 17:32 Uhr |

Der schlanke, schwarz-glänzende Traffic Assist 7827 wird durch Antippen des 4,3-Zoll-Touchscreens mit den Fingern bedient. Das Navi führt den Fahrer durch 37 europäische Länder.

Becker erweitert seine Produktpalette um das mobile Navigationsgerät Traffic Assist 7827. Das Navi der Premium-Slim-Line-Serie zeigt sich in schwarzer, kratzfester Klavierlack-Optik und wartet mit einem 4,3 Zoll großen TFT-Touchscreen-Display auf. Das Gerät unterstützt Reality View, ist mit einem Spurassistenten und „POIs on the route" sowie Länderinformationen ausgerüstet. Ebenso warnt das System bei zu schneller Fahrt. Praktisch: Staumeldungen lassen sich auch bei inaktiver Zielführung abrufen. Bis zu 100 Orte lassen sich im Zielwahlspeicher ablegen und verwalten. Das Gerät lotst den Fahrer durch 37 europäische Länder und gibt bei grenzübergreifender Navigation hilfreiche Hinweise zur ländertypischen Straßenverkehrsordnung, wie z.B. Tempo-Limits, Vignetten-Pflicht und Alkoholgrenzen.

Bedient wird das Navigationsgerät einfach und bequem bedienen. Die Wiedergabe von Musik-, Video- und Bilddateien wird ebenfalls unterstützt. Die Bedienung erfolgt über großflächige Buttons des berührungssensitiven Bildschirms. Im Lieferumfang ist ein universelles Befestigungssystem mit Saugfuß, ein Anschlusskabel für den Zigarettenanzünder sowie eine TMC-Antenne und ein USB-Kabel zum Anschluss an den PC enthalten. Becker bietet den Traffic Assist 7827 ab sofort für rund 280 Euro an.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1255708