87132

BearShare - Datentausch leicht gemacht

18.01.2001 | 12:00 Uhr |

BearShare basiert auf der Gnutella-Technologie, ist jedoch sehr benutzerfreundlich gestaltet und bietet eine Reihe feiner Einstellungsmöglichkeiten, um den Online-Tausch so bequem wie möglich zu gestalten. Das Programm ermöglicht den Tausch von Dateien jeder Art, also nicht nur Songs, sondern auch Videos und Bilder.

BearShare basiert auf der Gnutella-Technologie, ist jedoch sehr benutzerfreundlich gestaltet und bietet eine Reihe feiner Einstellungsmöglichkeiten, um den Online-Tausch so bequem wie möglich zu gestalten. Das Programm ermöglicht den Tausch von Dateien jeder Art, also nicht nur Songs, sondern auch Videos und Bilder.

Bei der Installation von BearShare nimmt das Programm dem Anwender den größten Teil der Arbeit ab. Der Nutzer muss lediglich die Art der Internet-Verbindung, die gewünschten Datei-Formate und einen freigegebenen Ordner angeben. Nach Eingabe dieser Informationen kann der Tauschrausch beginnen.

Das Programm bietet eine zweckmäßige Oberfläche, auf der alle nötigen Informationen vorhanden sind. Über weitere Optionen ist die maximale Anzahl gleichzeitiger Downloads, die minimale Geschwindigkeit oder die minimale Größe gesuchter Dateien einstellbar.

Auch die Uploads sind einstellbar. Hier kann der Nutzer entscheiden, wie vielen Personen er gleichzeitig Zugang zu seinen Dateien gewähren möchte oder wie viele Dateien maximal mit einer Person getauscht werden dürfen.

Die Bedienung des Programms ist denkbar einfach gestaltet, allerdings erhält man bei der Suche zum Teil derart viele Treffer, dass die Übersicht darunter leidet. Oft sind auch mehrere Download-Versuche nötig, um an die gewünschte Datei zu kommen.

BearShare nutz die Peer-to-Peer-Technologie (siehe Glossar), dass bedeutet, das kein Server zwischen den tauschwilligen Nutzern steht, sondern diese direkt miteinander verbunden werden.

Dieses Merkmal ist ein entscheidender Unterschied zu Napster, über dessen Server die Verbindung zu anderen Teilnehmern hergestellt wird. Diese Form des Online-Tauschs ist demzufolge auch schwieriger zu unterbinden, da es keinen zentralen Server beziehungsweise keine Gesellschaft gibt, gegen die geklagt werden könnte.

BearShare läuft unter allen Windows-Versionen und benötigt den Internet Explorer Version 4 oder höher. Der Hauptspeicher sollte mindestens 32 Megabyte groß sein und der Prozessor mit mindestens 166 Megahertz werkeln.

Das Programm funktioniert auch in einem lokalen Netzwerk. Um in diesem Fall Dateien zu tauschen benötigt man die jeweilige IP-Adresse (siehe Glossar) des anderen Rechners.

Der Download des kostenlosen Programms beträgt knapp ein Megabyte und eine ausführliche Online-Dokumentation hilft bei Problemen. Sowohl Programm als auch Online-Hilfe sind nur in Englisch verfügbar. (PC-WELT, 18.01.2001, mp)

Download von BearShare 2.0.1

PC-WELT Ratgeber: Alles über MP3

Alternative zu Napster (PC-WELT Online, 15.12.2000)

Wrapster: Napster für alles (PC-WELT Online, 01.12.2000)

Newtella: MP3 tauschen leicht gemacht (PC-WELT Online, 04.11.2000)

Neue MP3-Tauschbörse gegründet (PC-WELT Online, 23.08.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
87132