248247

Beansprucht von Gravenreuth Copyright für PC-WELT-Texte?

06.07.2001 | 13:43 Uhr |

Der notorische Multikläger Freiherr von Gravenreuth betreibt eine eigene Website, die zur Auflockerung auch "Informatiker-Witze" bietet. Für die Witze beansprucht er auch ein weltweites Urheberrecht. Peinlich nur: Zumindest einer davon stand schon vor Jahren in der PC-WELT.

Der notorische Multikläger Freiherr von Gravenreuth betreibt die Website www.gravenreuth.de, die zur Auflockerung auch "Informatiker-Witze" anbietet. So weit so gut.

Den folgenden gravenreuth.de-Witz halten wir allerdings für nicht sonderlich lustig:

Apple Chef Mike Spindler ruft seinen Vorgänger John Sculley an:

Spindler: "John, wir müssen uns mal wieder treffen, ... wie wäre es morgen gegen 15.00 Uhr?"

Sculley: "Einen Moment, ich muß erst in meinem Newton Message-Pad nachschauen."

(Eine Minute Schweigen, dann:)

Sculley: "Nein sorry, Mike. Um 15.00 Uhr habe ich keine Zeit. Da habe ich einen Termin mit Kfd@hk Mbrinsdt in der Wqbrw\c-Bar."

Der Witz hat den Humorfaktor 1 auf der nach oben offenen Humorskala. Warum? Den Newton Message Pad gibt es bereits seit etwa sechs Jahren nicht mehr, und der Witz selbst ist uralt. Er wurde in der PC-WELT-Redaktion geschrieben und hatte seine Premiere vor sieben Jahren in der PC-WELT 2-1994, S. 281.

Das Original aus der PC-WELT

Lustiger dagegen ist, dass Freiherr von Gravenreuth für diesen Witz ein weltweites Urheberrecht beansprucht: "Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Seiten unterliegen weltweitem Urheberrecht. Unerlaubte Verwendung, Reproduktion oder Weitergabe werden sowohl strafrechtlich, als auch zivilrechtlich verfolgt."

Wenn Sie den PC-WELT-Witz weitererzählen möchten, ignorieren Sie in diesem konkreten Fall das angebliche Urheberrecht von Freiherr von Gravenreuth - wir geben Ihnen das OK.

Humor bei der PC-WELT

0 Kommentare zu diesem Artikel
248247