204992

Beamer mit 1.600 x 1.200 Pixeln

Der PLC-XT21 von Sanyo schafft eine Lichtleistung von 4.000 ANSI-Lumen und projiziert Inhalte mit einer Auflösung von bis zu 1.600 x 1.200 Bildpunkten.

Sanyo kündigt mit dem PLC-XT21 einen Projektor an, der im Betrieb lediglich einen Schallpegel von 31 Dezibel erzeugt. Die native Standard-Auflösung beträgt 1.024 x 768 Bildpunkten. Sie lässt sich auf bis zu 1.600 x 1.200 Pixeln maximieren. Die Lichtstärke beziffert der Hersteller auf 4.000 ANSI-Lumen, das Kontrastverhältnis gibt Sanyo mit 1.000:1 an. Dank des symmetrischen Aufbaus kann der PLC-XT21 sowohl horizontal als auch vertikal oder in Schrägposition angebracht werden. Dabei kann der Anwender das Bild durch einen motorisierten vertikalen und horizontalen Lensshift und eine vertikale Trapezkorrektur von +/- 40 Grad anpassen. Ferner lässt sich das Standardobjektiv durch den Bajonettverschluss leicht durch vier optional erhältliche Objektive austauschen.

Die Filterreinigung ist im Nu erledigt: An der Geräteoberseite kann der Anwender direkt auf das Filtersystem zugreifen. Praktisch: Eine Warnleuchte zeigt an, sobald ein Wechsel notwendig ist. Vor Überhitzung des Beamers insbesondere im Dauerbetrieb schützt das One-Way-Air-Flow-System. An Eingängen wartet der PLC-XT21 mit einer DVI-D-Schnittstelle und einem 5-fachen BNC-Anschluss auf. Sanyo will den PLC-XT21 ab Juni für 2.860 Euro in den Handel bringen. im Preis ist ein Austauschservice inbegriffen: Innerhalb von 24 Stunden stellt Sanyo dem Kunden für die Dauer der Reparatur ein Ersatzgerät bereit.

0 Kommentare zu diesem Artikel
204992