209062

Beamer-Duo aus dem Hause Sharp

Der Fernseh- und Video-Spezialist stellt 2 Projektoren vor, die eine Lichtleistung von bis zu 2.600 ANSI-Lumen erbringen und Bilder in XGA-Auflösung darstellen.

Sharp präsentiert die 2,9 Kilogramm schweren Projektoren der Serien XG-F260X und XG-F210X, die kompakte Gehäuse und eine hohe Lichtleistung in einem Gerät vereinen. Während der XG-F210X 2.300 ANSI-Lumen erreicht, kommt der XG-F260X auf 2.600 ANSI-Lumen. Beide Beamer basieren auf DLP-Technik von Texas Instruments und sollen ein Kontrastverhältnis von 2.200:1 schaffen. Bilder werden in XGA-Auflösung auf die Wand bzw. Leinwand projiziert. Ein optisches Kondensorlinsensystem sorgt laut Hersteller für starke schwarze Farbtöne und gewährleistet dadurch scharfe Bilder und Umrisse. Für ein einheitliches Weißniveau zeigt sich ein 4-Segment-Farbrad mit drei Geschwindigkeiten zuständig.

Bildsignale werden bei den Serien über einen integrierten DVI-I-Port eingespeist, der bereits den HDCP-Kopierschutz unterstützt. Ferner umfasst die Ausstattung noch zwei RGB-Eingänge, S-Video- sowie Composite-Video-In und einen Stereo-Audio-Anschluss. Außerdem gibt es einen variablen Stereo-Audio-Ausgang („VAO“). Per RS-232C-Anschluss lässt sich die Lebensdauer der Projektorlampe prüfen und bei Bedarf austauschen. Sie soll etwa 3.000 Betriebsstunden durchhalten. Dabei soll die Lautstärke des Ventilators gerade einmal 29 Dezibel betragen. Bei der Verbindung über ein USB-Kabel an einen PC oder Verwendung des AN-MR2-Infrarotempfängers kann der Nutzer eine Fernbedienung mit allen Mausfunktionen nutzen. Sie enthält zudem einen Laserpointer.

0 Kommentare zu diesem Artikel
209062