55168

Beamer-Doppel von Canon

07.04.2005 | 14:51 Uhr |

Mit zwei neuen Projektoren versucht Canon Benutzer anzusprechen, die besonders Multimedia-Inhalte projizieren wollen.

Canon hat zwei neue Projektoren vorgestellt. Beide Geräte eignen sich dem Hersteller zufolge besonders für Multimedia-Präsentationen.

Der Canon LV-S4 besitzt ein 1,2faches Weitwinkelzoomobjektiv. Die Helligkeit beträgt 1500 Lumen, das soll Canon zufolge für Projektion bei Tageslicht ohne Verdunkelungsmaßnahmen reichen.

Der 2,3 Kilogramm schwere Canon LV-S4 wirft seine Bilder mit 800 x 600 Pixel an die Wand. Bei einem Abstand von 3,2 Metern soll der LV-S4 eine 2,5 Meter große Bilddiagonale schaffen. Verzerrungen, die Entstehen, weil der Beamer schräg zur Wand steht, gleicht die vertikale Keystone-Korrektur aus, wie Canon verspricht. Im so genannten "Silent Mode" soll das Lüftergeräusch zirka 33 dB betragen.

Der Beamer verfügt unter anderem über einen Monitoranschluss sowie S-Video-Eingang, Composite-Eingang, Audio-Eingang, Audio-Ausgang und Maus-Anschluss. Im Lieferumfang ist eine Fernbedienung enthalten.

Ab Ende April 2005 soll der Canon LV-S4 für 1049 Euro im Handel erhältlich sein.

Wer etwas mehr investieren möchte, kann zum Canon LV-7230 greifen, der den LV-7220 ablösen soll. Dieser Beamer kann mit einem 1,6fachen Weitwinkelzoomobjektiv, einer Bildauflösung von 1024 x 768 Pixel und 2000 Lumen aufwarten.

Der Anwender kann zwischen verschiedenen Bildeinstellungsmodi wählen. Mit dem "Blackboard Mode" beispielsweise lässt sich auf dunklem Hintergrund - wie etwa einer Schultafel - ein natürliches Farbschema darstellen, so Canon.

Der 2,9 Kilogramm schwere LV-7230 ist ab Ende April zum Preis von 1799 Euro im Fachhandel erhältlich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
55168