1757334

BeagleBone Black - 35-Euro-PC erhältlich

24.04.2013 | 10:21 Uhr |

Der BeagleBone Black ist ein ganzer Computer auf einer kleinen Platine. Der neue Mini-PC kostet umgerechnet nur 35 Euro und ist nicht nur für Hacker interessant.

Der weiterhin beliebte Mini-PC Raspberry Pi erhält Konkurrenz: Beim nun neu vorgestellten und ab sofort erhältlichen BeagleBone Black steckt ein ganzer Computer auf einer kleinen Platine und kostet dabei nur 45 US-Dollar (etwa: 35 Euro). Damit hat sich der Preis im Vergleich zum Vorgängermodell halbiert.

Im BeagleBone Black steckt ein mit 1 GHz getakteter AM335x ARM Cortex-A8 Prozessor, der von Texas Instruments hergestellt werden. Hinzu kommen 2 GB Flash-Speicher und 512 MB Arbeitsspeicher. Die Stromversorgung erfolgt über ein USB-Kabel. Hinzu kommen ein Anschluss für USB-Geräte und Anschlüsse für HDMI und Ethernet. Auf dem Flash-Speicher kann beispielsweise Ubuntu abgelegt werden, dass dann in unter 10 Sekunden bootet. Außerdem ist die Hardware beispielsweise auch zu Android und Angstrom Linux kompatibel.

Aufgrund des niedrigen Preises ist BeagleBone Black unter anderem für bastelfreudige Hacker interessant, die zu einem vergleichsweise geringen Preis gleich mehrere Mini-PCs für ihre Experimente erwerben können. Eine Besonderheit vom Mini-PC ist, dass er über 65 digitale I/Os und sieben analoge Eingänge erweiterbar ist.

Da es sich beim BeagleBone Black um eine Open-Source-Hardware handelt, können die von Bastlern angepassten und erweiterten Modelle auch für kommerzielle Zwecke eingesetzt werden, ohne das sie sich den Kopf über Lizenzkosten zerbrechen müsste.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1757334