60670

Bayerns Unis setzen auf Linux

08.08.2006 | 17:23 Uhr |

Die bayerischen Hochschulen bauen ihr Linux-Engagement auf Grundlage des im Jahr 2004 geschlossenen Rahmenvertrages mit Novell weiter aus.

Das Leibniz-Rechenzentrum (LRZ) hat gemeinsam mit den Hochschulen in Bayern entschieden, "Suse Linux Enterprise" als strategische Linux-Plattform einzusetzen. Das LRZ betreibt bereits jetzt seinen neuen Hochleistungs-Computer mit "Suse Linux Enterprise Server". Zudem wird der "Suse Linux Enterprise Desktop 10" künftig die bevorzugte Linux-Distribution für den Desktop sein. Diese soll allen Studenten und Mitarbeitern der Hochschulen auch zur privaten Nutzung auf ihren Desktops zur Verfügung stehen.

Novell bietet im Rahmen der Initiative Forschung und Lehre verschiedene Lizenzmodelle an, die auf die Anforderungen von Bildungseinrichtungen eingehen. Seit 2004 besteht ein Rahmenvertrag mit einer akademischen Landeslizenz für Novell -Produkte für die Bundesländer Bayern und Thüringen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
60670