79818

Baut Sega Prozessoren?

14.06.2000 | 17:16 Uhr |

Sega will Gerüchten zufolge in die Herstellung von Prozessoren einsteigen. Anfragen zu einem Joint Venture sollen an diverse Chip-Hersteller - darunter NEC, Hitachi und Phillips - gegangen sein. Sega hat die Medienberichte nicht bestätigt.

Sega will in die Chip-Herstellung einsteigen, um damit die eigene Dreamcast-Konsole zu bestücken. Wie das Asian Wall Street Journal meldet, soll zu diesem Zweck im Herbst ein Joint Venture gegründet werden, an dem Sega 35 Prozent der Anteile halten würde. Als mögliche Partner kommen dazu NEC, Hitachi, Phillips Electronics, STMicroelectronics und die britische Multimediengruppe Imagination Technologies in Frage.

Diese Meldung, die von Sega nicht kommentiert wurde, steht vor dem Hintergrund anhaltender Verluste des Unternehmens und der Ankündigung von Konkurrent Sony, die Entwicklung von Halbleitern in seiner Playstation 2 zu forcieren. (PC-WELT, 14.06.2000, meh)

Sega verschenkt Online-Spiel (PC-WELT Online, 8.6.00)

0 Kommentare zu diesem Artikel
79818