2086403

Batteriser: 2-Euro-Gadget verachtfacht Batterielaufzeit

02.06.2015 | 15:16 Uhr |

Zu schön, um wahr zu sein? Dank „Batteriser“ sollen Einweg-Batterien achtmal länger halten. Wir erklären, was dahintersteckt.

Auch wenn viele elektronische Geräte heutzutage mit Akkus arbeiten - es gibt sie immer noch, die Einweg-Batterie, egal ob Micro-, Mignon-, Baby- oder Mono-Größe. Zum Beispiel in Kinder-Spielzeug, Taschenlampen, Wanduhren, drahtlosen Tastauren & Mäusen und Fernbedienungen.

Das Problem an den Energiespendern: Sinkt ihre Spannung im Laufe der Benutzung von 1,5 auf unter 1,2 Volt, scheint es, als wäre die Batterie leer. Denn die meisten Geräte sind auf eine gleich bleibende Spannung angewiesen, um korrekt zu funktionieren. Die Konsequenz: Wir tauschen die anscheinend leeren Batterien gegen neue aus. Dabei hätten die Zellen durchaus noch einige Energie-Reserven zu bieten, nur eben nicht in der richtigen Spannung.

Einfache, aber geniale Idee

Um das Problem zu lösen, hat das amerikanische Startup Batteroo einen millimeterdünnen Clip entwickelt, der - auf eine Einweg-Batterie geklemmt - die Laufzeit um das Achtfache verlängern soll. An der Außenseite befindet sich eine kleine Schaltung, „Voltage booster“ genannt. Genau genommen handelt es sich um einen Spannungswandler, der - auf Kosten der Stromkapazität (mAh) - Spannungen zwischen 0,6 Volt und 1,4 Volt auf konstant 1,5 Volt anhebt.

Komplikationen wie Überhitzung oder gar Auslaufen der Batterie würden sich laut Hersteller dadurch nicht ergeben. Die Kosten für einen „Batteriser“ sollen bei rund 2,50 Dollar liegen, die Haltbarkeit des Clips sei unlimitiert. Zu kaufen geben soll es ihn ab Herbst. Die Umwelt wird's freuen, die Batteriehersteller vermutlich weniger...

0 Kommentare zu diesem Artikel
2086403