1660690

Bastler portieren Open webOS auf Googles Nexus 7

03.01.2013 | 05:44 Uhr |

Neben dem Galaxy Nexus ist HPs mobiles Betriebssystem Open webOS nun auch auf Googles Android-Tablet Nexus 7 lauffähig.

Auch wenn HPs mobiles Betriebssystem von der Branche längst als Misserfolg abgetan wurde, halten einige Bastler auch weiterhin an Open webOS fest. So ist es der Programmierer-Gruppe WebOS Ports nun gelungen, das mobile Betriebssystem auf Googles Nexus 7 lauffähig zu machen. Das Android-Smartphone Galaxy Nexus kann mit einer entsprechenden Portierung ebenfalls bereits unter Open webOS genutzt werden.

Bei der Nexus-7-Anwendung konnten die Bastler dabei auf das Galaxy-Nexus-Grundgerüst zurückgreifen. Die Portierung befindet sich noch in einem frühen Alpha-Stadium und beschneidet die Nexus-7-Features dabei im Vergleich zur Nutzung mit Android in der Version 4.1 alias Jelly Bean. Die Performance des OS zeigt sich jedoch bereits recht flüssig. Mit Hilfe der auf Enyo 2 basierenden Settings-App können Nexus-7-Besitzer unter anderem die Wi-Fi- und die Helligkeits-Einstellungen verändern.

HPs webOS-Entwickler heuern bei Google an

Die Portierung unterstützt weiterhin die klassische webOS-Tastatur. Laut WebOS Ports soll das Projekt in den nächsten Wochen weiterentwickelt werden und Nexus-7-Besitzern einen umfangreicheren Feature-Katalog bieten. Weitere Einblicke erhalten Sie anhand des folgenden Videos.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1660690