1826078

Bart-Trimmer mit Präzisionslaser und Augmented-Reality-App

11.09.2013 | 18:04 Uhr |

Auf der IFA präsentiert Philips seinen neuen Beard Trimmer 9000 mit Präzisionslaser und zugehöriger Bart-Styling-App.

Elektronik-Hersteller Philips zeigt auf der diesjährigen IFA in Berlin zahlreiche neue Produkte für Küche und Wohnzimmer. Das Unternehmen hat zudem eine Neuheit fürs Badezimmer im Gepäck, die sich an eine männliche Zielgruppe richtet. Vorbei sind die Zeiten des allmorgendlichen Nassrasur-Rituals – zumindest wenn als nach Philips geht. Bärte liegen immer mehr im Trend.

Für einen akkuraten Schnitt der Gesichtsbehaarung, will Philips mit seinem Beard Trimming Guide sorgen. Die App für Tablets und Smartphones verfügt über eine umfangreiche Bart-Bibliothek, in der unterschiedliche Styles und ihre Umsetzung erklärt werden. Per Virtual-Reality-Funktion kann der neue Bart auch bereits vorab „anprobiert“ werden.

IFA 2013: Menschen, Promis, Sensationen

Bei der Umsetzung soll der Beard Trimmer 9000 von Philips helfen. Das schlanke Gerät verfügt über einen Präzisionslaser, der die Schnittkanten mit Hilfe einer akkuraten roten Linie im Gesicht anzeigt. Mit 17 unterschiedlichen Längeneinstellungen von 0,4 bis 7 Millimeter sollte vom Dreitagebart bis hin zum gepflegten Vollbart so gut wie jedes Styling gelingen. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 129,99 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1826078