2176824

Barbie reitet auf Hoverboard durch Kinderzimmer

15.02.2016 | 14:07 Uhr |

Na also, geht doch. Die unverwüstliche Barbie reitet endlich auf einem Hoverboard durch die Kinderzimmer. Ob Ken da noch mithalten kann?

Die Puppe Barbie, deren Vorbild die   Bild-Lilli aus Deutschland war, hat sich seit ihrer Vorstellung im Jahr 1959 stets auch an den Zeitgeist angepasst. So veränderte Barbie immer wieder mal ihr Gesicht und ihre Kleidung und zwischendurch wurde sie auch mal etwas fülliger. Was aber bald wieder vorbei war und Barbie sich danach wie gehabt rank und schlank mit Idealmaßen präsentierte, die sie für die Show Germanys Next Top Modell geradezu prädestinieren würden. Seit kurzem verkauft Mattel seine Barbie aber nun doch auch mit unterschiedlichen und vom "Ideal-Typus" abweichenden Körperproportionen.
 
Jetzt hat Hersteller Mattel den Traum vieler Mädchenzimmer und Alptraum vieler Eltern sogar aufs Hoverboard gepackt. Eigentlich ist der Zeitpunkt denkbar ungünstig, denn Hoverboards schreiben derzeit nur Negativschlagzeilen. Weil sie die unangenehme Eigenschaft haben schon mal unter den Füßen ihrer Benutzer zu explodieren. Amazon hat deswegen den Verkauf von Hoverboards eingestellt. Doch dessen ungeachtet sind die trendigen Fortbewegungsmittel nach wie vor voll angesagt. Auch wenn es sich dabei in der Regel um rollende und nicht um fliegende Geräte wie das Arcaboard handelt.

Barbie reitet auf einem Quadrocopter

Das Hoverboard, das Mattel für Barbie gebaut hat, rollt ebenfalls nicht auf Rädern, sondern fliegt. Allerdings sieht es nicht wie das Hoverboard von Marty McFly aus, sondern es handelt sich bei dem Barbie-Hoverboard schlicht um eine Flugdrohne vom Typ Quadrocopter, den das Kind mit einem rosa-blauen Controller steuert. Die auf der Drohne stehende Barbie hat passend zu dem ungewöhnlichen Transportmittel ein richtig fetziges Outfit.
 
Laut Mattel soll die Drohne 60 US-Dollar (nicht ganz 54 Euro) kosten, wie The Verge berichtet. Verkaufsstart soll im Herbst 2016 sein. Zu Reichweite, Flughöhe und Akku-Ladezeit äußerte sich Mattel nicht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2176824