1629520

MasterCard veröffentlicht Kreditkarte mit Display und Tasten

09.11.2012 | 05:17 Uhr |

Künftige Kreditkarten verfügen über einen kleinen LCD-Bildschirm sowie Touch-Buttons zum Erstellen einmalig gültiger Passwörter.

Bislang bestehen Kreditkarten im Grunde nur aus Plastik und einem Magnetstreifen auf der Rückseite. In Zukunft sollen die gerade bei Internetbestellungen beliebten Zahlungsmittel jedoch im Funktionsumfang deutlich aufgebohrt werden. Die von MasterCard angebotene Display Card kombiniert beispielsweise die übliche Karte für Geldautomaten mit einem System zur Authentifizierung.

Hierfür befinden sich berührungsempfindliche Tasten sowie ein kleiner LCD-Bildschirm auf der Kreditkarte. Über diese beiden Schnittstellen kann ein einmalig gültiges Passwort ausgegeben werden. Ansonsten gleicht das Zahlungsmittel einer herkömmlichen Kreditkarte und kann auch genauso verwendet werden.

Derzeit arbeiten viele Banken an einem separaten System zur Authentifizierung bei Online-Geldgeschäften. Speziell bei umfangreichen Überweisungen oder der Änderung persönlicher Daten sollen die zusätzlichen Passwörter für mehr Sicherheit sorgen. Bislang setzen Bankinstitute oft noch auf zusätzliche Geräte wie TAN-Generatoren, die unterwegs jedoch sehr unpraktisch sind.

18 Pflicht-Tools fürs Online-Banking (Update) - Download

Für die Zukunft ist zudem angedacht, dass die Display Card von MasterCard auch den aktuellen Kontostand, Punktesammel-Aktionen oder die letzten Transaktionen anzeigen kann. Wann die Karte in Deutschland angeboten wird, steht leider noch nicht fest.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1629520