Bang & Olufson Beolit 12

Tragbares Musik-Dock von Cecilie Manz

Sonntag den 29.01.2012 um 16:00 Uhr

von Verena Ottmann

Bang & Olufsen Beolit 12
Vergrößern Bang & Olufsen Beolit 12
© Bang & Olufsen
Bang & Olufsen stellt mit dem tragbaren Audiosystem Beolit 12 seine neue Stand-Alone-Reihe B&O Play vor.
Das Musik-Dock für iPod, iPhone und andere Smartphones wurde von der dänischen Designerin Cecilie Manz entworfen und gibt den Startschuss für eine Reihe von Produkten, die sich dem mobilen Musikgenuss widmen.

Das Beolit 12 – der Name ist eine Hommage an die Kofferradios der 60er Jahre – setzt einen 112-Watt-Verstärker der Klasse D ein, der die 2-Zoll-Hochtöner und den 4-Zoll-Hochtöner versorgt. Zum Anschließen der Musikquellen bietet es einen USB-Port und einen Line-Eingang.

Herstellerangaben: Ethernet-Anschluss / Trageriemen aus Leder / Aluminiumabdeckung / Maße: 23 x 19 x 15 Zentimeter / wiegt 2,7 Kilogramm / Preis: 699 Euro www.beoplay.com


Sonntag den 29.01.2012 um 16:00 Uhr

von Verena Ottmann

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1309557